Sprungziele
Inhalt
Datum: 05.02.2021

Die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) vergibt hohe Fördermittel!



Das neue Bundesförderprogramm enthält drei Teilprogramme: 
WohngebäudeNichtwohngebäude und Einzelmaßnahmen.

Ziel der Zusammenfassung ist es, den Zugang zur Förderung zu vereinfachen und Antragsverfahren zu erleichtern

Die Zuschussförderung von Einzelmaßnahmen (BEG EM) ist zum Jahresbeginn 2021 beim BAFA gestartet.
Die Kreditförderung für Einzelmaßnahmen sowie Kredite und Zuschüsse für Wohn- und Nichtwohngebäude starten zum 01.07.2021 bei der KfW.

Für Unternehmen und Gewerbetreibende: Die gesamte Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) wurde von der Europäischen Kommission gegenüber dem BMWi als beihilfefrei eingestuft. 
Das bedeutet, dass auch gewerbliche Unternehmen ohne Berücksichtigung des EU-Beihilferechts gefördert werden können.

Die folgende Tabelle gibt Ihnen eine Übersicht über die aktuellen Fördersätze bei der Sanierung von Wohn- und Nichtwohngebäuden:

Weitere Informationen zur Antragsstellung und zu den förderfähigen Kosten finden Sie auf den Seiten der BAFA und auf der Seite des Ökozentrums NRW:

https://oekozentrum.nrw/aktuelles/detail/news/bundesfoerderung-fuer-effiziente-gebaeude-beg/

Alle verwendeten Tabellen wurden freundlicherweise vom Ökozentrum NRW zur Veröffentlichung freigestellt. (Oekozentrum.nrw/beg)

nach oben zurück